Wissen > > Private Haftpflichtversicherung – Mehr Leistung für weniger Geld
© photocrew

© photocrew

Gibt es Handlungsbedarf bei Ihren Versicherungen?

Die private Haftpflichtpolice schützt den Versicherten vor den Ansprüchen Dritter bei Missgeschicken und Pannen. Wer keine Police besitzt, riskiert in eine Lage zu geraten, die “das glatte Gegenteil von einem Lottogewinn ist”, heißt es in einer Broschüre des Branchenverbandes GDV. Doch Altverträge sind oft nicht optimal, zeigt ein Vergleich von moneymeets.

Der Schutz durch eine private Haftpflichtversicherung ist für Jeden wichtig und unverzichtbar.

Doch Experten von Finanztest warnen im jüngsten Konditionenvergleich vom September 2017 zum Tarifwechsel: “Neue Policen sind oft viel besser als alte”. Es lohnt also für die meisten, ihre Verträge zu überprüfen. Der Vertrags-Check von moneymeets hilft dabei – kostenlos und anonym!

Wie es funktioniert, zeigt folgendes Beispiel:

Renate Mustermann will ihre Haftpflichtpolice auf den Prüfstand stellen. Sie ist 36 Jahre alt, lebt in Köln und hat 2011 den Single Standardtarif bei der Axa abgeschlossen. Sie klickt auf moneymeets.com/marktplatz-versicherungen/ auf “Jetzt checken”.

Vertrags-Check Haftpflichtversicherung

Nehmen Sie Ihren Tarif genau unter die Lupe!

Unser Vertrags-Check hilft Ihnen dabei, die Qualität Ihrer Haftpflichtversicherung zu prüfen und alle Schwachstellen aufzudecken.

Mit fünf Klicks zum Vertrags-Check von moneymeets

Die eigenen Versicherungspolicen mit den besten Angeboten am Markt zu vergleichen, damit geht der digitale Vertrags-Check von moneymeets über herkömmliche Tarifvergleiche hinaus. Versicherungskunden erfahren so, ob es wirklich lohnt, bestehende Verträge zu wechseln und warum. Um auch Altverträge analysieren zu können, kooperiert moneymeets bei diesem Rechner mit der renommierten Versicherungs-Ratingagentur Franke & Bornberg, deren Datenbank Jahrzehnte zurückreicht. Während gängige Vergleichsrechner bis zu 9.000 Tarife kennen, kann der moneymeets-Versicherungs-Vertrags-Check daher die Bedingungswerke von 70.000 Versicherungsangeboten aus den letzten 20 Jahren analysieren.

Und so funktioniert’s

  • Renate Mustermann geht zunächst auf die Versicherungsart “Privathaftpflicht”.
  • Danach wählt Sie aus der Liste der Versicherer die “Axa Versicherung AG“ aus.
  • Sie hat Ihre Police 2011 abgeschlossen. Doch die angezeigte Jahresliste richtet sich nach den Tarifgenerationen der Versicherer. Also wählt sich das nächst niedrigere Jahr, das wäre 2009.
  • Jetzt sieht sie sechs Tarife, die der Versicherer im Abschlussjahr angeboten hat und wählt ihren „Single Standard Tarif, Stand 2009“ aus.
  • Dann trägt sie ihren Jahresbeitrag in Höhe von 61 Euro ein, klickt “jährliche Zahlweise” an und drückt auf den Button “weiter”.

Kosten- und Leistungsurteil auf einen Blick

Die Kundin erhält zunächst eine grafische Auswertung zu ihrem Tarif:

Die Kosten: Der Vergleich von moneymeets zeigt: Ein Single zahlt mindestens 30 Euro jährlich für eine private Haftpflichtversicherung. Je nach Anbieter und gewähltem Leistungsspektrum, können die Prämien aber auch erheblich höher liegen. Das Sparpotenzial für die Musterkundin, die 61 Euro im Jahr zahlt, liegt also bei 31 Euro oder mehr als 50 Prozent ihres Beitrages.

Die Leistung: Der Standard-Single-Tarif der Kundin wurde 2009 aufgelegt und bietet heute eine Leistungsabdeckung von 61 Prozent. Das zeigt die moneymeets-Grafik, die auf einem Vergleich mit Hilfe von Daten der unabhängigen Ratingagentur Franke & Bornberg basiert. In das Urteil fließen bis zu 200 Kriterien ein. Der beste Tarif in diesem Segment bringt es auf 95 Prozent Leistung. Das Verbesserungspotenzial liegt also bei 34 Prozent.

Marktvergleich bezüglich Preis und Leistung mit den besten Haftpflichtversicherungs-Tarifen bei moneymeets.

Marktvergleich bezüglich Preis und Leistung mit den besten Haftpflichtversicherungs-Tarifen bei moneymeets.

Detailanalyse: Ihr Tarif und der Top-Tarif

“Wer mit seinen Policen weniger als 70 Prozent Leistungserfüllung erreicht, sollte ins Detail gehen”, rät Wolfgang Weyel, Produktmanager Versicherungen bei moneymeets. Denn dann sind womöglich wichtige Risiken trotz regelmäßiger Beitragszahlungen nicht abgedeckt. Beim moneymeets-Vertrags-Check erfahren Versicherte im Detail, bei welchen der fünf Hauptkriterien ihre Police eventuell schlechter abschneidet als das leistungsstärkste Angebot der Sparte.

Für die Kriterien, die Kunden Studien zufolge für besonders wichtig halten, sieht Renate Mustermann, wo ihr Tarif im Vergleich zum Spitzenangebot deutlich weniger Punkte holt als der Spitzentarif.

Das zeigt sich auch beim Alttarif von Renate Mustermann, der es ingesamt nur auf 61 Prozent Leistungserfüllung bringt.

Detailanalyse zu den fünf wichtigsten Leistungskriterien bei der Haftpflichtversicherung.

Detailanalyse zu den fünf wichtigsten Leistungskriterien bei der Haftpflichtversicherung.

1) Geliehene Sachen (49% : 98%)

Der Top-Tarif bietet hier 98 Prozent Leistungserfüllung und damit das Rundum-Sorglos-Paket, der Alt-Tarif nur 49 Prozent. Was kann das bedeuten? – Üblicherweise kommen Haftpflichtversicherer für Schäden auf, die Versicherte Dritten zufügen. Davon grundsätzlich ausgenommen sind verursachte Schäden an geliehenen Sachen. Durch eine besondere Klausel können Versicherer sie jedoch wieder einschließen. Meistens gelten jedoch Haftungsobergrenzen und oft wird der Verlust von geliehenen Sachen ausgeschlossen.

2) Schlüsselverlust (74% : 98%)

Das Leistungsniveau des Kundentarifs liegt bei 74, beim Spitzentarif bei 98 Prozent. Die Differenz ist also gering.

3) Forderungsausfalldeckung (86% : 98%)

70 Prozent der Deutschen sind haftpflichtversichert, doch 30 Prozent haben keine Police. Wenn Versicherte einen Schaden durch Personen ohne Haftpflichtpolice erleiden, ist es normalerweise schwierig, Ansprüche durchzusetzen. In solchen Fällen greift eine „Forderungsausfalldeckung“ der eigenen Police. Hier bieten beide Policen gute Leistungen.

4) Unmündige Personen (0% : 98%)

Ganz anders sieht es bei diesem Kriterium aus, das junge Eltern, aber auch Angehörige oder Pflegende von unmündigen Personen betrifft. So sind nur beim Top-Tarif Schäden abgesichert, die Kinder unter sieben Jahren verursachen. Bei der Altpolice ist mit keiner Zahlung zu rechnen, wenn Eltern ihrer Aufsichtspflicht nachgekommen sind, denn aus juristischer Sicht gelten die Kleinen als deliktunfähig.

5) Versicherte Personen (13% : 94%)

Beim Axa-Single-Tarif von Renate Mustermann ist es nicht möglich, eine andere Person mitzuversichern. Beim Spitzentarif lassen sich hingegen auch Lebenspartner, die im selben Haushalt leben, in den Risikoschutz einbinden. Das Paar muss dafür nicht verheiratet sein oder in einer eingetragenen Partnerschaft leben. Auch Kinder, Eltern und andere im Haushalt lebende Personen können mitversichert werden.

Schnell und einfach den Wunschtarif finden

Renate Mustermann interessiert sich für einen Tarifwechsel. Zum einen kann sie sparen, zum anderen würde sie einen Anbieter bevorzugen, bei dem sie ihren Partner später mitversichern kann. Wichtig ist ihr zudem eine private Haftpflichtversicherung, die weiterhin den Verlust fremder Schlüssel abdeckt und bei der geliehene Sachen mitversichert sind.

Der neue Tarifassistent von moneymeets hilft ihr dabei, aus den Angeboten von über 160 Versicherungsgesellschaften den Tarif zu finden, der am besten zu ihren Bedürfnissen passt. Nach Eingabe ihrer Daten und Absicherungswünsche kann sie ihre neue Versicherung bequem von zu Hause aus abschließen.

umgekipptes Glas Rotwein auf dem Teppich

Finden Sie die beste private Haftpflichtversicherung

Damit Sie bestens geschützt sind. Wunschdaten eingeben - Versicherung auswählen - Vertrag digital abschließen.

Erstellt am:

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Testen Sie unseren kostenlosen Newsletter – und verpassen Sie keine Tipps rund um Ihre Finanzen & Versicherungen.