Geld verdienen mit dem Konsum von Produkten und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs – das ermöglichen Konsumgüterfonds. Die wichtigsten Informationen zu dieser Anlageklasse im Überblick.

Fonds mit dem Schwerpunkt Konsumgüter fristen im Vergleich zu anderen Fondsarten ein Nischendasein. Zu Unrecht, denn der private Konsum ist eine der zentralen Stützen jeder Volkswirtschaft. Viele Produkte und Dienstleistungen sind für Verbraucher – mal mehr, mal weniger – lebenswichtig und somit auch vergleichsweise unabhängig von der konjunkturellen Entwicklung. Zudem gehen Ökonomen davon aus, dass der private Konsum in den Schwellen- und Entwicklungsländern mittel- bis langfristig deutlich ansteigen wird. Grund genug, einen genaueren Blick auf diese Anlageklasse zu werfen.

Hand mit Stapel aus Euro-Münzen

Konkurrenzlos günstig investieren

Über die Partnerbanken von moneymeets können Sie mehr als 22.000 Fonds und 6.500 Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag erwerben.

Basis- oder Luxusgüter?

Grundsätzlich investieren Konsumgüterfonds das Geld ihrer Anleger in Aktien von Unternehmen, die Produkte des täglichen Bedarfs anbieten. Dabei unterscheidet man zwischen Basiskonsumgütern und Nicht-Basiskonsumgütern bzw. Luxusgütern:

Basiskonsumgüter sind unverzichtbar

Zu den Basiskonsumgütern zählen beispielsweise Hygieneartikel und die meisten Lebensmittel (Delikatessen und Luxusartikel ausgenommen). Diese Güter sind für das alltägliche Leben von Verbrauchern essentiell, daher ist die Nachfrage nach diesen unabhängig von der wirtschaftlichen Lage mehr oder weniger stabil.

Und auch die Zukunftsaussichten der Unternehmen, die Basiskonsumgüter anbieten, sind durchaus vielversprechend: Zum einen steigt die Weltbevölkerung weiter an, was sich zumindest mittelfristig positiv auf die Absatzmöglichkeiten der Unternehmen auswirkt. Zum anderen entsteht in den Entwicklungs- und Schwellenländern nach und nach eine breite Mittelschicht. Und wie die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen, führt eine solche Entwicklung stets zu einem Anstieg bei der Nachfrage nach Konsumgütern aus den westlichen Industrienationen.

Für Anleger, die nach einer langfristigen und vergleichsweise stabilen Geldanlage suchen, sind Fonds, die in Basiskonsumgüter investieren, also durchaus attraktiv.

Luxusgüter: Von Chanel und Gucci bis Prada

Als Nicht-Basiskonsumgüter oder auch Luxusgüter bezeichnet man Waren und Dienstleistungen, die vom Verbraucher als Luxus wahrgenommen werden. Solche Güter befriedigen keine existenziellen Bedürfnisse, sondern sind vielmehr als Statussymbole zu verstehen. Hierzu zählen etwa Luxusgüter wie Uhren und Schmuck oder Dienstleistungen wie Hotelübernachtungen.

Charakteristisch für solche Güter ist, dass ihr Konsum stark von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig ist. In Krisenzeiten nimmt er tendenziell ab, in Hochkonjunkturphasen ist dafür ein besonders starkes Wachstum möglich. Entsprechend verläuft auch die Wertentwicklung von Fonds, die in solche Güter investieren.

Die besten Konsumgüterfonds – ohne Ausgabeaufschlag

Um Interessierten die Auswahl eines passenden Konsumgüterfonds zu erleichtern, haben wir eine Übersicht der global investierenden Top-Performer dieses Anlagesegments zusammengestellt. Berücksichtigt wurden nur Fonds, die die Ratingagentur Morningstar mit mindestens vier von fünf Sternen bewertet.

Die besten Konsumgüterfonds (EUR)

Fonds ISIN Perf. lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) Perf. 5 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei*
Robeco Global Consumer Trends Equities (EUR) D LU0187079347 28,37 17,08 14,70 1,2,3,4
Parvest Consumer Innovators C LU0823411706 22,57 12,27 11,24 1,2,3,4
Fidelity Funds - Gl. Consumer Ind. Fund Y Acc (EUR) LU0346388613 22,90 11,12 12,57 1,2

*1 = comdirect, 2 = DAB BNP Paribas, 3 = FFB, 4 = Fondsdepotbank

Quellen: Morningstar, moneymeets (Stand: 29.08.19)

Die besten Luxusgüterfonds (EUR)

Fonds ISIN Perf. lfd. Jahr (in %) Perf. 3 Jahre (in % p.a.) Perf. 5 Jahre (in % p.a.) ohne AA erh. bei*
Morgan Stanley Inv. Funds - Gl. Brands Fund A (EUR) LU0119620416 23,85 13,20 13,67 1,2,3,4
Pictet-Premium Brands P EUR LU0217139020 23,40 10,28 6,68 1,2,3,4
GAM Multistock Luxury Brands Eq EUR A LU0329429384 16,51 11,69 7,89 1,2,3,4

Quellen: Morningstar, moneymeets (Stand: 29.08.19)

moneymeets Tipp: Alle Fonds sind ohne Ausgabeaufschlag bei den in der Tabelle gekennzeichneten Partnerbanken von moneymeets erhältlich. Anleger sparen so Gebühren in Höhe von bis zu fünf Prozent der Anlagesumme – egal, ob sie den Fonds mit einem Einmal-Investment oder per Sparplan kaufen.

Hinweis: Bei diesem Text handelt es sich weder um eine Anlageberatung im Sinne des WpHG noch um eine Anlageempfehlung.

Erstellt am:

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Testen Sie unseren kostenlosen Newsletter – und verpassen Sie keine Tipps rund um Ihre Finanzen & Versicherungen.